zettel beratungstermin mitschrift
logo
  08151 - 299 68      Kontakt     Impressum     Datenschutz
logo

Bauchdeckenstraffung

Bauchdeckenstraffung bei Dr. med. Joachim von Finckenstein, München

Nach einer Gewichtsreduktion oder einer Schwangerschaft kann die Bauchdecke erschlaffen. Die Folge ist oft, dass ein "Hängebauch" entsteht. Durch eine Bauchdeckenstraffung - auch Abdominoplastik oder Bauchstraffung genannt - kann der hängende Bauch korrigiert werden.

Abhängig vom gewünschten Ergebnis kann die Operation auch mit einer Fettabsaugung, Bruststraffung und einer Nabelkorrektur kombiniert werden. Bei Männern wird oftmals zugleich der weibliche Brustansatz korrigiert.

Bei einer individuellen Voruntersuchung stellen wir Ihre Ausgangssituation fest und gleichen diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Daraus leitet sich der notwendige Operationsumfang ab. Bei der Voruntersuchung sehen Sie anhand von Vorher-/Nachher-Bildern vergleichbarer Patienten das mögliche Ergebnis, zusätzlich erklären wir Ihnen in unserer Praxis in Starnberg bei München den Behandlungsablauf, mögliche Risiken und Ihr mögliches Zielergebnis.

Meist wird eine Bauchdeckenstraffung stationär und in Vollnarkose durchgeführt. Der stationäre Aufenthalt dauert je nach Operationsaufwand zwischen 1 und 3 Tagen. Kleinere Eingriffe können eventuell ambulant durchgeführt werden.

 

Bodylift nach Gewichtsabnahme from Estheticon on Vimeo.

 

Grundsätzliche Überlegungen zur Bauchdeckenstraffung

Ein Grundgesetz der Natur ist die Schwerkraft. Sie bewirkt, dass die Haut in Richtung Boden wandert. Lässt nun auch die Spannkraft der Haut (z. B. durch eine zu große Belastung nach Schwangerschaften oder durch Gewichtsschwankungen) nach, so sackt auch die Bauchdecke nach unten. Der Bauch wirkt hängend. Die kann durch eine Bauchdeckenstraffung korrigiert werden.

Ist eine Schwangerschaft in naher Zukunft geplant, so sollte die Bauchdeckenstraffung erst nach Abschluss der Familienplanung durchgeführt werden. Die Haut am Bauch verändert sich in der Schwangerschaft sehr stark. Besteht in absehbarer Zeit kein Kinderwunsch, so kann die Bauchdeckenstraffung auch bei jüngeren Patientinnen durchgeführt werden.

Ablauf einer Bauchdeckenstraffung

Bevor Sie sich für einen Eingriff entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung notwendig. Bei der Voruntersuchung stellen wir Ihre individuellen Faktoren fest, welche die zu verwendende OP-Methode beeinflussen.

Je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem gewünschten Zielergebnis wird die entsprechende OP-Methode ausgewählt.

Erst wenn die OP-Methode, der Operationsumfang, die persönlichen Risiken abgeklärt sind, dann können die Kosten genau festgesetzt werden.

Bei der Voruntersuchung erfahren Sie auch, was Sie genau vor und nach Ihrer Bauchdeckenstraffung beachten müssen.

Krankenhausaufenthalt Bauchdeckenstraffung

In den häufigsten Fällen wird eine Bauchdeckenstraffung stationär und in Vollnarkose durchgeführt. Der stationäre Aufenthalt dauert je nach Operationsaufwand zwischen 1 und 3 Tagen. Kleinere Eingriffe können eventuell ambulant durchgeführt werden.

Wodurch unterscheiden sich die Operationsumfänge für eine Bauchdeckenstraffung

Je nach Ihrem Ausgangsbefund und Ihrer gewünschten Veränderung ergeben sich folgende Operationsumfänge:

  • reine Bauchdeckenstraffung
  • Kombination aus Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung
  • Bei Frauen: Kombination aus Bauchdeckenstraffung und Bruststraffung
  • Bei Frauen: Kombination aus Bauchdeckenstraffung und Behandlung von Rektusdiastase
  • Bei Frauen: Kombination aus Bauchdeckenstraffung und Behandlung von Nabelbruch
  • Bei Männer: Kombination aus Bauchdeckenstraffung und Gynäkomastie-Behandlung

Risiken einer Bauchdeckenstraffung

Trotz unserer umfangreichen Voruntersuchungen und der größten Sorgfalt können während oder nach der Operation vereinzelt Komplikationen auftreten. Während der Operation bestehen die normalen Operationsrisiken. Über diese klären wir Sie im Rahmen der Voruntersuchung auf.

Zusätzlich können folgende Risiken bei einer Bauchdeckenstraffung auftreten:

  • Nachblutung und Hämatombildung
  • Störung der Narbenbildung
  • Druckschäden an Nerven und Weichteilen
  • Taubheitsgefühl im Operationsgebiet
  • Schwellungen im Operationsgebiet
  • Durchblutungs- und Wundheilungsstörungen
  • Bildung von Thromben
  • Infektionen des Wundbereiches

Heilungsverlauf der Bauchdeckenstraffung

Grundsätzlich hängt der Heilungsverlauf Ihrer Bauchdeckenstraffung von Ihren individuellen Faktoren ab (z. B. vom allgemeinen Gesundheitszustand, Operationsumfang, etc.). Daher können wir Ihnen erst nach einer Voruntersuchung sagen, wir Ihr persönlicher Heilungsverlauf aussehen wird. Wir wollen Ihnen aber einen groben Überblick über den Heilungsverlauf geben.

Die Wundheilung der Haut und das Abklingen der Schwellung benötigen ca. 14-21 Tage. In den ersten Tagen sollten Sie sich vorsichtig bewegen und übermäßige ruckartige Spannungen der Nahtlinien vermeiden.

Direkt nach der Bauchdeckenstraffung werden Sie nicht das Endergebnis der Operation sehen, da Schwellungen des Gewebes vorhanden sind. Diese müssen sich erst zurückbilden. Je nach Operationsmethode wird die endgültige Bauchform nach 6 bis 12 Monaten erreicht.

Da die Bauchdeckenstraffung ein relativ großer Eingriff ist, so sollten Sie Ihre Sport- und Freizeitaktivitäten entsprechend anpassen. Je nach Operationsumfang sind leichte sportliche Aktivitäten 4 bis 7 Wochen nach der Operation wieder erlaubt.

Normale Arbeitstätigkeiten (ohne große körperliche Belastung) können Sie ca. 2 bis 3 Wochen nach der Operation wieder aufnehmen (abhängig vom Operationsumfang). Andere Tätigkeiten (z. B. Krankenschwester) sollten im Einzelfall besprochen werden.

Welche Erfahrung besitzen wir für die Ihre Bauchdeckenstraffung?

Seit 1992 sind wir in der Plastischen, Ästhetischen Chirurgie tätig und besitzen eine Erfahrung aus über 20 Jahren. Nutzen Sie unsere Erfahrung. Natürlich kommen neue Methoden auf den Markt, oder alte werden optimiert. Fragen Sie uns dazu im Rahmen Ihrer individuellen Behandlung.

Ratenzahlung - kann ich meine Bauchdeckenstraffung in Raten bezahlen?

Eine Ratenzahlung ist ab 1000,00 € Behandlungskosten möglich.

 

 

Informationen und Terminvereinbarung: 08151 - 29 968
Beratungstermin/ Voruntersuchung online vereinbaren

Auszeichnungen

 Finckenstein

Dr. Graf von Finckenstein

wurde ausgezeichnet als TOP MEDIZINER der Focus Ärzteliste 2013, 2014, 2015, 2016
und 2017

 Finckenstein

Dr. Graf von Finckenstein

Festival du film medical Cannes
Gewinner Preis 2015

powered by Estheticon.de
Bewertung wird geladen...

Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische
Chirurgie in Starnberg

Praxisklinik in den Seearkaden Starnberg
Wittelsbacherstr. 2a
82319 Starnberg

Stationäre Operationen im Klinikum Starnberg

Tel.:  08151 - 299 68
Fax.: 08151 - 891 49

dr.med@finckenstein.de

Kassenabrechnung


Wir besitzen auch eine Krankenkassenzulassung.

Eine Abrechnung mit der gesetzlichen
Krankenkasse ist möglich.

Allgemeiner Hinweis


Grundsätzlich müssen wir nach dem Heilmittelwerbegesetz alle ärztlichen Dienstleistungen verrechnen.Bei medizinisch notwendigen Eingriffen trägt die Kosten die Krankenkasse.Die Grundlage der Abrechnung ist die Gebührenordnung für Ärzte. Auch Beratungen sind ärztliche Dienstleistungen und daher kostenpflichtig.

Mitgliedschaften


Deutschen Gesellschaft der Plastischen

International Society

dgapc

© 2016 Dr. von Finckenstein  Impressum | Datenschutz | Kontakt

We speak englisch Nous parlons français Vorbim si limba Romanã Entendemos español