Faltenunterspritzung
(Hyaluronsäure & Botox)

Faltenbehandlung und Faltenunterspritzung in Starnberg bei München

Das berühmte „Nervengift“ ist heute in aller Munde, ja von “Parties” ist die Rede, wenn es um das Thema Faltenbeseitigung geht. Zur aller erst soll der Begriff “Gift” relativiert werden: Schon Paracelsus wusste:

„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“

Wie wahr, wo doch eine mehrere tausendfach höhere Dosis erforderlich wäre, als die Faltenbeseitigung, um im Ansatz Gesundheitsgefährdungen auszulösen… Das käme ganz schön teuer. Gleichwohl ist die Verabreichung nicht etwas, was im Rahmen einer Party taugt: Es muss steril an genau definierten Körperstelle verabreicht werden. Es erfordert die richige Konzentration vom Produkt und vom Behandler.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu Ihren individuellen Voraussetzungen, zum möglichen Ergebnis und zu den Chancen und Risiken in München oder Starnberg.


Warum zu uns?

  • Langjährige Erfahrung: Seit über 25 Jahren ist Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein als Facharzt für plastisch-ästhetische Chirurgie tätig. Er ist Schönheitschirurg aus Leidenschaft.
  • Nationales Renommee: Dr. von Finckenstein war Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Im Lauf der Zeit hat er viele Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen gehalten.
  • Natürliche Ergebnisse: Unser Anspruch ist es, dass keine Gesicht operiert aussieht.
  • Persönliche Betreuung: Unser Facharzt ist vom ersten Gespräch bis zur Nachkontrolle für Sie da. In unserer Praxis in Starnberg erwartet Sie ein persönliches Ambiente.

Die Faltenbehandlung

Das Prinzip der Faltenbehandlung per „Nervengirft“ besteht nicht darin, Falten aufzuspritzen (wie mit Fillern), sondern die Muskulatur, die für die Faltenbildung verantwortlich ist, auszuschalten. Die klassische Falte, die man damit gut beseitigen kann, ist die Zornesfalte, die bei Helligkeit oder Konzentration gerne ungewollt gebildet wird. Auch bei anderen Falten wirkt das Prinzip: Stirnfalten, Lachfalten (Krähenfüsschen). Manchmal bekommt man sogar Kopfweh, ja Migräne weg gespritzt, da die dafür verantwortliche Muskelanspannung beseitigt wird!

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne telefonisch und Vorort!

Die Faltenunterspritzung

Bei einer Faltenunterspritzung werden hingegen die Falten mit körperverträglichen “Fillern“ aufzuspritzen (weltweit hat sich insbesondere die Hyaluronsäure dazu bewährt). Es gibt auch andere Materialien, wir verwenden jedoch vornehmlich Hyaluronsäure, da wir bislang keine nennenswerten Nebenwirkung damit hatten. Eine Sonderstellung nimmt der Filler „körpereigenes Fett“ ein, dem wir ein Sonderkapitel widmen (siehe Faltenunterspritzung mit Eigenfett).

Je nach Körperstelle wird  Hyaluronsäure mit unterschiedlichem Vernetzungsgrad verwendet. Klassische Falten, die man damit gut beseitigen kann, sind Nasolabialfalten, Lippen- (Raucherfältchen) Tränenrinne und Marionettfalten. Die Zornes- und Stirnfalten bleiben in aller Regel besonders gut für eine Faltenbehandlung per „Nervengift“ geeignet, aber auch mit einem Filler können diese Falten gemindert werden, beispielsweise für Patienten, die eine Faltenbehandlung mit „Nervengift“ ablehnen.

Auch Körpervertiefungen (im Gesicht oder an anderer Stelle), Narben oder andere Körperoberflächenunregelmäßigkeiten können mit Fillern ausgeglichen werden. 

Sie spielen mit dem Gedanken, Ihre Falten unterspritzen zu lassen? Gerne können Sie hier direkt online einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren:

? SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda