Graf von Finckenstein

Facelifting in Starnberg bei München

Mithilfe eines Faceliftings kann in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie abgesunkenes Gewebe gestrafft werden. Patienten profitieren von einem Facelifting, wenn sogenannte Hamsterbäckchen, hängende Mundwinkel und / oder ein faltiger Hals Gesichtsfrische vermissen lassen. Hyaluronsäure, Botox, PRP und Eigenfett können bis zu einem gewissen Grad helfen, aber dem sind natürlich Grenzen gesetzt. Darum ist ein Facelifting für Betroffene eine gute Möglichkeit, auch bei fortgeschrittener Hautalterung die Haut nachhaltig straffen zu lassen. Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. med. von Finckenstein berät Sie gerne zum Facelift.

Termin für ein Facelifting in München

Sie möchten heute noch einen Termin vereinbaren? Über die Online-Terminvergabe von jameda sichern Sie sich ihren Wunschtermin. Einfach und schnell ohne Wartezeit.

online terminvergabe bei dem chirurgen herr dr. finckenstein

Ablauf eines Faceliftings in Starnberg bei München

Vor dem Facelifting führt Dr. med. von Finckenstein immer ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Patienten vor Ort in der Praxis. Hier werden die Problemzonen untersucht sowie die individuellen Möglichkeiten der operativen Korrektur besprochen. Nicht immer ist ein umfassendes Facelifting notwendig, um ästhetische Beschwerden zu behandeln – manchmal ist ein Mini-Lift oder ein Necklift ausreichend. Dabei wird in der Regel das obere, mittlere oder untere Gesichtsdrittel gestrafft.

Patientin nach Facelifting bei Dr. Finckenstein

Im Fokus der Facelift-OP steht immer ein Ergebnis, das unbehandelt aussieht. Maskengesichter werden hier nicht produziert. Mithilfe minimalinvasiver OP-Methoden lassen sich Gewebeanteile gezielt straffen, ohne, dass typische Charakterzüge im Gesicht des Patienten verlorengehen. Ziel der Gesichtsstraffung ist ein erholtes, jüngeres und frischeres Aussehen.

Der Eingriff selbst erfolgt in der Regel im Dämmerschlag. Die Schnittführung und die Wahl der OP-Methode variieren ebenfalls. Dr. med. von Finckenstein wählt die Schnittführung jedoch stets so, dass spätere Narben im Bereich des Haaransatzes oder der Ohren versteckt zu liegen kommen. Ein Facelifting dauert zwischen 2,5 und 3 Stunden und wird in einer unserer Partnerkliniken durchgeführt. Nach einer größeren Facelift Operation empfehlen wird den Patienten mindestens eine Nacht in der Klinik zu verbleiben.

Gut zu wissen: Ein Facelifting kann mit verschiedenen anderen Behandlungen der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie kombiniert werden. Hierzu zählt die Lidplastik oder eine Unterspritzung mit Eigenfett, um die Haut weiter zu verjüngen oder Volumenverlust auszugleichen.


Warum zu uns?

  • Langjährige Erfahrung: Seit über 25 Jahren ist Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein als Facharzt für plastisch-ästhetische Chirurgie tätig. Er ist Schönheitschirurg aus Leidenschaft.
  • Nationales Renommee: Dr. von Finckenstein war Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Im Lauf der Zeit hat er viele Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen gehalten.
  • Natürliche Ergebnisse: Unser Anspruch ist es, dass ein Facelifting für eine Verjüngung und Erfrischung des Aussehens sorgt.
  • Persönliche Betreuung: Unser Facharzt ist vom ersten Gespräch bis zur Nachkontrolle für Sie da. In unserer Praxis in Starnberg erwartet Sie ein persönliches Ambiente.

SMAS-Lifting: Facelifting des Unterhautgewebes

Das so genannte SMAS (kurz für superficial muscular aponeurotic system) Facelift ist ein umfangreicher Eingriff, bei dem nicht nur die Haut selbst, sondern auch das darunter liegende Muskelgewebe gestrafft wird. Auf diese Weise entsteht ein umfassendes, ästhetisches Ergebnis. Ein SMAS Facelift wird immer unter Vollnarkose durchgeführt, die OP-Dauer beträgt bis zu 5 Stunden. Das SMAS gilt als Stützpfeiler der darüberliegenden Haut und verliert mit zunehmendem Alter an Spannung. Im Rahmen eines SMAS-Liftings wird auch dieses Gewebe gestrafft.

Hierzu wird die Haut vorsichtig vom SMAS abgelöst und beide Gewebearten werden unabhängig voneinander gestrafft. Anschließend fixiert Dr. med. von Finckenstein das Gewebe mit sehr feinen Fäden, die sich später selbst auflösen. Der Eingriff erfordert viel Erfahrung und Präzision, damit ein ästhetisches Ganzes entsteht. Das SMAS-Lifting ist die umfassendste Art der Gesichtsstraffung und das Ergebnis hält sehr lange an – wenngleich der natürliche Alterungsprozess der Haut natürlich nicht aufgehalten werden kann.

Mini-Lift – kleine Gesichtsstraffung, große Wirkung

Auch bei einem Mini-Lifting werden die tieferen Hautschichten mit gestrafft. Der behandelte Bereich ist jedoch kleiner und umfasst in der Regel das Mittelgesicht oder den Hals bzw. die Kinnpartie. Gerade bei jüngeren Patienten ab Mitte 30 bis 40 ist oftmals kein umfassendes Facelifting notwendig. Vielmehr sind nur einzelne Partien behandelnswert. Dr. von Finckenstein, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, klärt im persönlichen Gespräch, welche Art der Gesichtsstraffung sinnvoll ist. So kann etwa ein Wangenlifting oder ein Stirnlifting bereits ausreichend sein, um Falten und Volumenverluste auszugleichen. Auch bei diesem Eingriff werden die Schnitte stets so gesetzt, dass die späteren Narben kaum sichtbar sind.

Gut zu wissen: Ein Mini-Lift dauert zwischen 1 und 3 Stunden – je nach Areal. In den meisten Fällen ist eine lokale Betäubung ausreichend.

Augenbrauen- & Stirnlifting in Starnberg bei München

Das Augenbrauen und Stirnlifting kann meist endoskopisch und unter lokaler Betäubung durchgeführt werden. Bei diesem Verfahren entstehen nur sehr kleine Narben. Falten im Bereich der Stirn werden auf diese Weise gemildert – gleichzeitig werden die Augenbrauen leicht angehoben und ein wacher, frischer und jüngerer Ausdruck entsteht. Dieser Eingriff wird besonders häufig mit einer Augenlidstraffung kombiniert. Denn die Lider selbst können im Rahmen eines Stirnliftings nicht gestrafft werden. Hier sind zwei separate Verfahren notwendig.

Halsstraffung – Doppelkinn & Truthahnhals behandeln

Die Haut am Hals altert zwar meist langsamer, nichtsdestotrotz können sich auch hier Falten und abgesunkenes Gewebe bemerkbar machen. Als so genannter Truthahnhals werden Querfalten im Halsbereich bezeichnet. Zusätzlich sind durch abgesunkenes Gewebe oftmals die Muskelstränge und Sehnen am Hals zu sehen. Viele Patienten stört dies ebenso sehr wie ein Doppelkinn. Beides kann im Rahmen eines Neckliffts, manchmal in Kombination mit einer kleinen Fettabsaugung behandelt werden, wo über einen kleinen Schnitt unterhalb der Kinnkontur ein schlanker Hals entsteht.

Gut zu wissen: Eine Halsstraffung ist im SMAS-Lifting sowie bei verschiedenen Mini-Lifts bereits enthalten. Es ist jedoch auch möglich, den Hals allein zu straffen.


Kosten für ein Facelifting in München-Starnberg

Die Kosten für ein Facelift variieren je nach Aufwand. Kleinere Straffungen einzelner Gesichtspartien kosten ab 4.800 Euro. Größere Eingriffe wie das SMAS Lifting kosten bis zu 12.000 Euro. Im Rahmen des Vorgesprächs in unserer Praxis erfahren Sie die tatsächlichen Kosten für Ihren Eingriff.

In unserer Praxis bieten wir eine Ratenzahlung ab Behandlungskosten von 1.000 Euro an. Gerne informieren wir Sie zu den Möglichkeiten.


erfrischte Haut einer Patientin - Faltenbehandlung in Starnberg

Verhalten nach einem Facelifting

Im Fokus der Facelift-OP steht immer ein Ergebnis, das unbehandelt aussieht. Maskengesichter werden hier nicht produziert. Mithilfe minimalinvasiver OP-Methoden lassen sich Gewebeanteile gezielt straffen, ohne, dass typische Charakterzüge im Gesicht des Patienten verlorengehen. Ziel der Gesichtsstraffung ist ein erholtes, jüngeres und frischeres Aussehen.

Der Eingriff selbst erfolgt in der Regel im Dämmerschlag. Die Schnittführung und die Wahl der OP-Methode variieren ebenfalls. Dr. med. von Finckenstein wählt die Schnittführung jedoch stets so, dass spätere Narben im Bereich des Haaransatzes oder der Ohren versteckt zu liegen kommen. Ein Facelifting dauert zwischen 2,5 und 3 Stunden und wird in einer unserer Partnerkliniken durchgeführt. Nach einer größeren Facelift Operation empfehlen wird den Patienten mindestens eine Nacht in der Klinik zu verbleiben.

Gut zu wissen: Ein Facelifting kann mit verschiedenen anderen Behandlungen der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie kombiniert werden. Hierzu zählt die Lidplastik oder eine Unterspritzung mit Eigenfett, um die Haut weiter zu verjüngen oder Volumenverlust auszugleichen.

Risiken & Komplikationen bei einem Facelifting

Die Behandlungen in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie entwickelt sich stetig weiter und werden immer schonender. Damit sinkt auch das Risiko für Komplikationen während und nach dem Eingriff. In unseren Partnerkliniken arbeitet der Plastische Chirurg Dr. von Finckenstein unter höchsten Hygienestandards. Hinzukommt, dass er langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Facelifts hat und auf individuelle Besonderheiten eingehen kann. Auf diese Weise erhalten Patienten eine sichere Beratung und Behandlung. Mit Dr. von Finckenstein haben Sie einen erfahrenen Facharzt an Ihrer Seite, der Sie sicher durch die Facelift Operation begleitet.

Wichtig ist, dass Sie sich nach der OP an die Empfehlungen zur Nachsorge halten und sich schonen. So können Sie Komplikationen vermeiden und erhalten ein schönes, verjüngtes Ergebnis der Behandlung.

Sie haben Fragen zum Facelift? Gerne berät und behandelt Sie Dr. med. von Finckenstein in seiner Praxis in Starnberg bei München. Er klärt ab, welche Art Facelifting infrage kommt und welche Ergebnisse erzielt werden können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vorher-Nachher-Bildes eines Faceliftings

Nach dem Heilmittelwerbegesetz ist die Veröffentlichung von Vorher- Nachher-Bildern auf Internetseiten von Facelifts untersagt.

Bei Ihrer persönlichen Beratung und Voruntersuchung für Ihr Facelift in München und Starnberg zeigen wir Ihnen Vorher-Nachher-Bilder von ähnlich gelagerten Fällen, so dass Sie einen Eindruck vom Behandlungsablauf und von einem möglichen Ergebnis erhalten.