zettel beratungstermin mitschrift
logo
  08151 - 299 68      Kontakt     Impressum     Datenschutz
logo

Gynäkomastie

Gynäkomastie

Grundsätzlich wird zwischen 2 verschiedenen Formen unterschieden:

  • Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann (auch als "echte Gynäkomastie" bezeichnet)
  • Vermehrte Fetteinlagerung (oftmals Folge von Übergewicht oder Gewichtsreduzierungen - oftmals auch als "Pseudogynäkomastie oder Lipomastie bezeichnet)

Zur Abgrenzung krankhafter Prozesse muss zunächst eine ärztliche Untersuchung der Brust erfolgen. Es wird hierbei nach einer krankhaften, bei Männern nicht natürlichen Vergrößerung des Drüsenkörpers gesucht.

Was kann ich von der Behandlung von Gynäkomastie erwarten?

Ziel der operativen Behandlung einer Gynäkomastie ist eine natürliche Relation der männlichen Brust im Verhältnis zum Körperbau.

Wie wird die Gynäkomastie behandelt?

Bei Ihrem Beratungstermin wird erst einmal ermittelt, welche Form der Gynäkomastie vorliegt. Danach wird dann die entsprechende Behandlungsform gewählt. Grundsätzlich differenziert man wie folgt:

Echte Gynäkomastie

Die „echte“ Gynäkomastie ist meist die Folge einer hormonellen Veränderung, welche zu einer Vermehrung des Drüsengewebes führte. Hier wird das Brustgewebe durch einen chirurgischen Eingriff entfernt. Hierzu wird am Rand der Brustwarze ein kleiner Schnitt vorgenommen. Durch diesen wird das überschussige Gewebe oder Körperfett entnommen. Zusätzliche Therapien könnten notwendig sein - wird aber im Einzelfall geklärt.

Pseudogynäkomastie (Lipomastie)

Bei sehr großen Brüsten kann unter Umständen eine anschließende Hautstraffung erforderlich sein.

Was kostet die Behandlung von Gynäkomastie und wer trägt die Kosten?

Jeder Mensch ist einzigartig - daher muss die Behandlung auch immer auf den Einzelfall abgestimmt werden. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch werden die individuellen Punkte mit Ihnen erörtert. Danach wird Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Angebot unterbreitet.

Die operative Behandlung von Gynäkomastie dient meist zur Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes. Daher sind die Kosten des Eingriffes in der Regel durch den Patienten selbst zu tragen.

Der Kostenrahmen richtet sich nach der Ausprägung der Gynäkomastie und des entstehenden Aufwandes. Daher kann dieser erst nach einer eingehenden Begutachtung genau definiert werden. In den häufigsten Fällen müssen Sie für das Gynäkomastie behandeln mit ca. EUR 2200,- inkl. aller Nebenkosten rechnen.

Ratenzahlung - kann ich meine Behandlung in Raten bezahlen?

Eine Ratenzahlung ist ab 1000,00 € Behandlungskosten möglich.

 

 

Informationen und Terminvereinbarung: 08151 - 29 968
Beratungstermin/ Voruntersuchung online vereinbaren

Auszeichnungen

 

 Finckenstein

Dr. Graf von Finckenstein

wurde ausgezeichnet als TOP MEDIZINER der Focus Ärzteliste 2013, 2014, 2015, 2016
und 2017

 

 Finckenstein

Dr. Graf von Finckenstein

Festival du film medical Cannes
Gewinner Preis 2015

powered by Estheticon.de
Bewertung wird geladen...

Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische
Chirurgie in Starnberg

Praxisklinik in den Seearkaden Starnberg
Wittelsbacherstr. 2a
82319 Starnberg

Stationäre Operationen im Klinikum Starnberg

Tel.:  08151 - 299 68
Fax.: 08151 - 891 49

dr.med@finckenstein.de

Kassenabrechnung


Wir besitzen auch eine Krankenkassenzulassung.

Eine Abrechnung mit der gesetzlichen
Krankenkasse ist möglich.

Allgemeiner Hinweis


Grundsätzlich müssen wir nach dem Heilmittelwerbegesetz alle ärztlichen Dienstleistungen verrechnen.Bei medizinisch notwendigen Eingriffen trägt die Kosten die Krankenkasse.Die Grundlage der Abrechnung ist die Gebührenordnung für Ärzte. Auch Beratungen sind ärztliche Dienstleistungen und daher kostenpflichtig.

Mitgliedschaften


Deutschen Gesellschaft der Plastischen

International Society

dgapc

© 2016 Dr. von Finckenstein  Impressum | Datenschutz | Kontakt

We speak englisch Nous parlons français Vorbim si limba Romanã Entendemos español